Kategorie-Archiv: Allgemein

Zur Flutkatastrophe in der Eifel

In der Regel veröffentlichen wir hier schöne Bilder von unseren Freizeiten und Veranstaltungen in Roetgen, in der Eifel und in Frankreich, so auch in den letzten zwei Wochen, in denen wir mit unserem Betreuenden-Team einen Vor-Ort-Workshop über die Planung und Durchführung von Ferienfreizeiten in Südfrankreich durchgeführt und in der zweiten Woche einige Strandtage genossen haben.

Seit Mittwoch sehen wir Bilder aus der Eifel, aus Orten, in denen wir wohnen, in denen wir mit unseren Camps regelmäßig zu Gast sind, in denen wir seit unserer Kindheit wandern, die zutiefst erschreckend sind. Sie sind von der Flutkatastrophe so verwüstet sind, wie man es nicht hat vorstellen können. Unsere ganze Anteilnahme gilt den Menschen, die Angehörige verloren haben, aber auch denen, die ihr Hab und Gut zum Teil oder ganz verloren haben.

Um nur etwas zu helfen, werden wir die Einnahmen, die unser Betreuenden-Team beim Weihnachtsmarkt 2019 erarbeitet hat, und die wegen Corona noch nicht wieder ausgegeben wurden, an lokale und regionale Initiativen spenden.

Ein Thema unseres Workshops war das Thema Nachhaltigkeit und wie wir sie bei der Gestaltung von Ferienfreizeiten besser umsetzen können. Die letzten Tage haben bitter gezeigt, dass dies kein Zeitgeistthema ist, um dem Mindset von Eltern, Teilnehmenden und Betreuenden entgegenzukommen, sondern eine unbedingte Notwendigkeit, um weitere Klima-getriebene Katastrophen zu verhindern.

Frankeich 2021 wegen Corona abgesagt

Leider müssen wir auch für dieses Jahr unsere Ferienfreizeit wieder absagen. Die Prognosen, was im Sommer sein wird, sind zu ungewiss, um eine große Ferienfreizeit wie die unseren zu planen. Die Teilnehmenden und Eltern erhalten eine gesonderte E-Mail dazu.

 

Ferienfreizeit Corona-bedingt abgesagt

 Wir haben heute entschieden, dass wir die Frankreich-Freizeit LaTama20 absagen. Wir sehen keine Chance, dass unter den gegebenen Umständen ein Sommercamp mit den gebotenen Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt werden kann. Abgesehen davon, gehen wir davon aus, dass Deutschland (bzw. NRW) und/oder Frankreich Veranstaltungen wie unsere direkt verbieten oder durch Vorschriften bzw. Beschränkungen unmöglich machen werden.  

Ein weiteres Warten mit der Absage wäre im Sinne der sommerlichen Planungssicherheit für TeilnehmerInnen und Team nicht tragbar gewesen. 

Glücklicher Weise kommt unsere Landesverband, die Deutsche Wanderjugend NRW, für die nicht unerheblichen Stornokosten auf, wofür uns herzlich bedanken. Das freut nicht nur uns, sondern auch unseren Camp- und Bus-Partner Zebu, den wir mit den Stornozahlungen über die Corona-Krise helfen können.

Für den Sommer im nächsten Jahr haben wir bereits das gleiche Camp wie für dieses Jahr vorgebucht (Termin folgt). Wenn wir dann mit Corona durch sind, freuen wir uns auf LaTama 21.

Übrigens ist dies das erste Mal seit 16 Jahren und überhaupt erst das zweite Mal seit 52 Jahren in der Geschichte der Jugendgruppe, dass Frankreich ausfällt.

Sobald wir mit LaTama21 online sind, melden wir uns wieder. 

 

Anmeldung für die 52. Sommerfreizeit der Jugendgruppe Eifelverein Roetgen e. V. geöffnet

Adrenalin-Aktivitäten, Sport und Kreativworkshops am französischen Mittelmeerstrand für bis zu 100 Jugendliche

Die Jugendgruppe des Eifelvereins Roetgen hat die Anmeldung für ihre beliebte Sommerfreizeit geöffnet. Vom 6.7. bis zum 18.7.2020 geht auf einen Campingplatz direkt am Mittelmeerstrand der französischen Stadt Agde. Gewohnt wird in voll ausgestatten Vier-Personen-Hauszelten in einem naturnahen, schattigen Kiefernwald.

Das Programm der 52. Sommerfreizeit seit 1968 besteht aus Outdoor-Aktivitäten wie Canyoning, Klettern, Wildwasser-  und Standup-Paddeln in den Pyrenäen und Cevennen. Vor- und nachmittags werden zahlreiche sportliche und kreative Workshops angeboten, aus denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auswählen können – immer offen ist natürlich der große, breite Sandstrand. Die abendliche Bar und legendäre Strandpartys gehören zum entspannten Camp-Lifestyle. 

Die Jugendgruppe arbeitet mit einem großen, bestens ausgebildeten Team von Betreuerinnen und Betreuern, das ausschließlich aus ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besteht. Das Leitungsteam ist zum Teil seit über 25 Jahren in der Verantwortung.

Bis zu 100 Plätze für „LaTama 2020“ stehen zur Verfügung, 60 sind bereits in der Voranmeldungsphase vergeben worden. Der Preis für die Freizeit beträgt 660 Euro inklusive eines zweitägigen Vorbereitungscamps in Prüm, aller Aktivitäten und Ausflüge sowie Vollverpflegung. Anmelde können sich Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Alle Informationen und die digitale Anmeldung zur Freizeit gibt es hier: www.latama20.eu; Bilder und Berichte von den Freizeiten der letzten Jahre gibt es im Blog: www.eifelverein-blog.de.

Schlussbesprechung Frankreich 2019, Startbesprechung Frankreich 2020

Wie hat das Workshop-System funktioniert, wie optimieren wir es für 2020, welche neuen Workshops bieten wir an? Welche Aktivitäten stehen wo auf dem Programm? Wohin geht es im nächsten Jahr, wieder nach LaTama oder doch woanders hin? Bauen wir ein Aktivitäten-Camp in den Pyrenäen oder noch einmal Paris an? Kann man heute noch Mehrtagesradtouren machen? Wollen wir wachsen, gleich bleiben oder schrumpfen.

Wahrscheinlichster Starttermin ist übrigens der 6. Juli.