Kategorie-Archiv: Ardeche 11

Letzte Bilder

Die letzten Bilder 2011 von der Ankunft des (klimaanlagenlosen) Busses #schwitz. Am Wochenende kommt noch unsere Bilanz und ein paar Ausblicke zum nächsten Jahr.

ankunft2.jpg

Epische Radfahrlegenden erzählen

ankunft1.jpg

Letzte Formalitäten erledigen, letzte Helme verteilen.

Letzter Tag, volles Programm

Der letzte vollständige Frankreichtag ist mit einer „Massenpanik“ im Mädchenzelt angebrochen: eine Riesenspinne wirkte als Wecker (das Foto ist leider in den Weiten der Twitter-Cloud verschwunden).

Nach einem frühen Mittagessen fahren wir teils per Rad, teils per Auto in die Mittelalterstadt Aigues Mortes. Abends steht dann die Abschlussboum auf dem Programm, während die Betreuer dann schon die Hänger und Autos beladen, die bereits morgen Früh die Heimreise antreten.

Saintes-Maries-de-la-Mer

essplatz_saintes_maries.jpg

Das erste gemeinsame Abendessen gestern in Saintes-Maries – Sand statt Wiese, Meer statt Fluss.

Sprechstunde.jpg

Jennys tägliche Sprechstunde. Heute gab es auch die ersten Sicherheits-Arztbesuche wegen Husten und Ausschlägen. Alles harmlos.

Bilder vom Mont Ventoux

picknick_avignon.jpg

Unterwegs zum Mont Ventoux: Picknick im Park des Papstpalastes in Avignon

Kaputt.jpg

Verdauungsschlaf vor den finalen 50 km gegen den Wind nach Malaucène am Fuss des Mont Ventoux.

schlafen_malaucene.jpg

Basislager am Berg: Carbo-Loading mit Gummibärchen

Philipp.jpg

Nach dem Start um 6:38 Uhr nach 1:34 der Erste auf dem Mont Ventoux: Philipp

mont_ventoux.jpg

Der Mont Ventoux in der Morgensonne: Wir waren die ersten Radfahrer des Tages auf 1900 m.

yannick_fynn.jpg

Die Ersten der Teilnehmer-Wertung: Fynn und Yannick.

tamino.jpg

Tamino

chis.jpg

Chris

Joshua.jpg

Joshua

Marian.jpg

Marian

Laurien.jpg

Laurien

Martin.jpg

Martin

Felix_tom.jpg

Felix und Tom

ventoux_gruppe.jpg

Alle oben, auch Katharina, von der es kein Gipfelbild gibt. So gut wie oben war auch Lisa. Nach drei Stunden mussten wir allerdings wieder runterfahren, um den Rest der Tour zu schaffen. Da fehlten ihr noch zwei km.

Gruppen_175.jpg

Die Gruppe, die nach den 40 km am Mont Ventoux noch weitere 135 km bis nach Saintes-Marie-de-la-Mer gefahren ist. Dank Fitness und Rückenwind mit einem 27er-Schnitt.